Drucken

Technischer Einsatz - Sprengdienstgruppe

Freitag, 02. August 2019

Einsatzort:

Tauchen, Bez. Neunkirchen

Einsatzgrund:

Im Vorfeld drohender schwerer Regenfälle mussten Wurzelstöcke in einem Wildbach gesprengt werden um eine Verklausung zu verhindern und den Abfluss des Regenwassers sicherzustellen, da eine Entfernung mit herkömmlichen Mitteln nicht möglich war.

Die Sprengdienstgruppe des Bezirkes Mödling ging um 13.00 Uhr unter dem Kommando von Sprenggruppenkommandant HBI Ing. Franz Sittner mit 7 Sprengbefugten, 3 Sprenggehilfen mit 2 Fahrzeugen in den Einsatz. Mit vereinten Kräften konnten zwei Wurzelstöcke mittels Bohrladungen und dem Einsatz von 4,5 kg Sprengstoff und 4 elektrischen Sprengzünder erfolgreich zerteilt werden und das volle Abflussprofil des Wildbaches wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Mannschaft und Gerät:

Seitens der FF Hinterbrühl waren 2 Sprengbefugte, 1 Sprenggehilfe und das Kommandofahrzeug im Einsatz.

Weitere Fotos vom Einsatz